Home

Presserat sitzung

Der Deutsche Presserat ist die Freiwillige Selbstkontrolle der Print- und Onlinemedien in Deutschland. Er tritt für die Einhaltung ethischer Standards und Verantwortung im Journalismus ein sowie für die Wahrung des Ansehens der Presse. Als Selbstkontrolle verteidigt der Presserat die Pressefreiheit gegen Eingriffe von außen Presserat spricht zwei Rügen aus Der Beschwerdeausschuss des Deutschen Presserats hat auf seiner vierten Sitzung des laufenden Jahres am Dienstag in Bonn zwei Rügen ausgesprochen. Betroffen war in beiden Fällen die BILD-Zeitung Das Plenum des Deutschen Presserats hat auf seiner Sitzung am 02.03.2005 die Ziffer 12 des Pressekodex um ein Detail erweitert. Der Anregung von Behindertenverbänden und Betroffenen, einen Passus gegen die Diskriminierung von Behinderten in die Publizistischen Grundsätze aufzunehmen, kam der Presserat damit nach. Mit der Gleichstellung behinderter Menschen, die auch in Artikel 3 des.

Startseite - Presserat

  1. Der Presserat hat auf seinen aktuellen Sitzungen neun Rügen ausgesprochen, davon einige wegen unklarer Trennung von Anzeigen und redaktionellem Teil
  2. Das Plenum des Deutschen Presserats hat in seiner Sitzung am 2. März 2006 den Pressekodex um eine spezielle Richtlinie zur Wirtschafts- und Finanzmarktberichterstattung erweitert. Diese Richtlinie, die den Trennungsgrundsatz nach Ziffer 7 des Kodex präzisiert, lautet: Richtlinie 7.4 - Wirtschafts- und anzmarktberichterstattun
  3. Der alte Österreichische Presserat hat von 1961 bis 2002 bestanden. Im Jahr 2009 haben sich die Journalistengewerkschaft und der Verband Österreichischer Zeitungen grundsätzlich geeinigt, wieder einen Presserat einzuführen. Die konstituierende Sitzung des neuen Presserats fand im März 2010 statt
  4. ister Horst Seehofer sich an die freiwillige Selbstkontrolle der Presse wenden möchte und auf eine Strafanzeige gegen eine Kolumnistin der taz verzichten wird. Dass der Innen

Presserat spricht zwei Rügen aus - Presserat

Gegründet wurde der Presserat am 20. November 1956 nach dem Vorbild des britischen Press Council (heute: Press Complaints Commission), um ein geplantes Bundespressegesetz zu verhindern. Die Geschäftsstelle hat seit Juni 2009 ihren Sitz in Berlin Wofür ist der Presserat zuständig? Der Presserat ist nur für journalistisch-redaktionelle Inhalte der Printmedien (Zeitungen, Zeitschriften) sowie von Online-Medien zuständig, die sich bei uns verpflichtet haben. Fürs Fernsehen und Radio sind wir nicht zuständig. Bitte wenden Sie sich an die zuständigen Stellen

Der Pressekodex (eigentlich: Publizistische Grundsätze) ist eine Sammlung journalistisch-ethischer Grundregeln, die der Deutsche Presserat 1973 vorgelegt hat. Verleger und Journalisten haben den darin formulierten publizistischen Grundsätzen durch ihre Verbände zugestimmt Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Deutsche Presserat vier Rügen ausgesprochen. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten jedoch nicht alle Gremien tagen. Aus Sicht des Presserates war der schwerwiegendste Verstoß bei der Berliner Zeitung festzustellen. Diese hatte in Teilen den sogenannten Pressecodex missachtet Abgeordnetenhaus ist die Bezeichnung für das Landesparlament des Bundeslandes Berlin, das seit 1993 seinen Sitz im ehemaligen Preußischen Landtag in Berlin-Mitte hat

Besuch einer Presseratssitzung Journalistinnen und Journalisten sowie Studierende haben zum Zweck der Aus- und Weiterbildung die Möglichkeit, die Diskussionen einer Kammer des Presserats zu verfolgen. Die Besucherinnen und Besucher verpflichten sich schriftlich, die Vertraulichkeit zu wahren. Die Teilnahme ist auf einen Fall beschränkt Der Deutsche Presserat hat in seiner jüngsten Sitzung zehn öffentliche Rügen ausgesprochen. Unter anderem der Rheinneckarblog wurde für seinen erfundenen Bericht über einen angeblichen. Presserat spricht zehn öffentliche Rügen aus Auf seiner jüngsten Sitzung hat sich der Deutsche Presserat mal wieder mit zahlreichen Beschwerden befasst, insgesamt zehn öffentliche Rügen wurden..

Pressekodex ergänzt - Presserat

Der Deutsche Presserat hat bei seinen Sitzungen vom 8. bis 10. Juni 2020 neun Rügen ausgesprochen, davon einige aufgrund unklarer Trennung von Anzeigen und redaktionellem Teil. Außerdem rügte das Gremium eine Redaktion wegen der verdeckten Doppelfunktion eines Autors. Zudem wurden 17 Missbilligungen und 22 Hinweise erteilt Daraus folgt, dass der Presserat zwar nicht für den Inhalt von Werbung zuständig ist, aber er ist es unbestreitbar für die Unterscheidbarkeit von Werbung und Journalismus. Es ist eine grundlegende medienethische Frage, ob Lesenden klar ist, ob sie einen redaktionellen Text oder Werbung lesen Kernaufgabe des Presserats ist es, einzelne Beschwerden über Veröffentlichungen oder Vorgänge in der Presse zu prüfen und zu entscheiden. Dazu gibt es eine Beschwerdeordnung, die bestimmt, dass sich jedermann unentgeltlich an den Presserat richten kann. Jährlich tun das zwischen 400 und 500 Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Institutionen. Sie beanstanden dabei etwa Veröffentlichungen.

Pressemitteilungen des Presserats - Presserat

  1. dest jedes zweite Quartal zu tagen. Die Beschlussfassungen innerhalb des Presserats über die Vorschläge und Berichte gemäß Abs. 2 erfolgen mit 2/3 der gültigen Stimmen. Die Einberufung des Presserates und die Einladung der Mitglieder obliegt dem Vorsitzenden. Die Protokollführung bei Sitzungen des Presserates.
  2. Der Deutsche Presserat spricht in seiner jüngsten Sitzung 13 Rügen aus - dabei auch eine Rüge für die Veröffentlichung einer Karikatur zum Brand von Notre Dame bei WEB.DE
  3. Der Presserat, der von den hat meine Beschwerde gegen den Spiegel auf seiner letzten Sitzung im Juni endgültig zurückgewiesen. Darüber informierte er nun mit vierwöchiger Verzögerung. Es.
  4. Chefredakteur Uwe Vetterick, der an der Sitzung des Presserats teilgenommen hatte, schlug dabei vor, künftig konsequent die Nationalität zu nennen, egal ob es sich dabei um Deutsche handele oder.
  5. Kammer behandelte die Beschwerde an ihrer Sitzung vom 7. März 2018 sowie auf dem Korrespondenzweg. II. Erwägungen . 1. Im Mittelpunkt der Kontroverse steht die Frage, ob die Namensnennung in diesem Fall zulässig war. Dieses Thema beschäftigt den Presserat immer wieder. Richtlinie 7.2 zur «Erklärung» betont, die beteiligten Interessen seien sorgfältig abzuwägen und eine Namensnennung.
  6. Der Deutsche Presserat rügte in seiner jüngsten Sitzung die Redaktion von Bild.de für ihren Umgang mit dem Attentat von Halle. Die Journalisten hatten Ausschnitte aus dem Video veröffentlicht, das der Attentäter während seines Anschlags auf die Synagoge live ins Internet übertrug. Der Presserat teilte am Freitag mit, die Bild habe damit gegen den Pressekodex verstoßen, weil sie sich.
  7. Kammer hat die Beschwerde in ihrer Sitzung vom 14. Mai 2020 und auf dem Korrespondenzweg behandelt. II. Erwägungen. 1. Der Presserat geht auf die nach Abschluss des Schriftenwechsels erfolgte Eingabe der BF nicht ein, weil sie keine erheblichen neuen Aspekte enthielt, ausser dem Hinweis, dass das Strafverfahren der BF gegen die BG weitergeführt werde. 2. Zunächst ist die Frage zu klären.
Opferschutz verletzt: Presserat missbilligt u

An seiner Sitzung vom 17. April 2018 hat der Stiftungsrat der Stiftung «Schweizer Presserat» Annika Bangerter und Simone Rau als neue Mitglieder des Presserats gewählt. Annika Bangerter ist Redaktorin im Ressort «Leben und Wissen» bei den AZ Medien. Simone Rau ist als Reporterin beim Recherchedesk der Tamedia tätig. Die beiden neuen Mitglieder ersetzen Matthias Halbeis Weiterlesen. Der Beschwerdeausschuss 1 des Deutschen Presserats hat sich auf seiner Sitzung an diesem Donnerstag mit dem Papst-Cover der Zeitschrift Titanic beschäftigt.182 Beschwerden lagen hierzu vor.Das Gremium bewertete die Leserkritik als begründet und sprach gegen die Zeitschrift eine öffentliche Rüge aus

  1. Täternennung: Der Presserat diskutiert in seiner Sitzung am 18. März darüber, wie viel Platz Medien der Berichterstattung über Amokläufer und Terroristen einräumen sollen, schreibt Georg Mascolo. Mehrere Medien würden mittlerweile strengere Regeln anwenden, als sie der Presserat vorgibt und zum Beispiel grundsätzlich auf die Namen von Amokläufern verzichten
  2. Unter den Beschwerdeführern seien auch Vertreterinnen und Vertreter der Polizei, hieß es vom Presserat. Er werde in der nächsten Sitzung am 8. September über den Fall beraten. (sua) Die.
  3. derjährigen Opfer: Der Presserat schreibt dazu: Der Ausschuss.
  4. Der Presserat weist dies mit dem Hinweis darauf zurück, dass 18 der 20 im Jahr 2003 bei massiven Verstößen gegen den Pressekodex ausgesprochenen öffentlichen Rügen in den kritisierten Blättern auch abgedruckt wurden. Auch die Spruchpraxis des Presserats wird kritisiert: Entscheidungen des Presserats, die in nicht öffentlicher Sitzung gefällt werden, wurden von betroffenen Redaktionen.
  5. Der Presserat hat auf der Sitzung des Beschwerdeausschusses 1 am 02.12.2015 wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex neun öffentliche Rügen ausgesprochen. Als Dokument der Zeitgeschichte.
  6. Der Deutsche Presserat, eingetragen als Trägerverein des Deutschen Presserats e.V., ist In seinen Sitzungen entscheidet das Gremium, ob die Beschwerde begründet ist. Es hat dann die Möglichkeit, folgende Maßnahmen zu ergreifen: Hinweis ergeht an die betreffende Redaktion bei geringeren Verstößen gegen den Kodex, nicht-öffentlich Missbilligung ergeht für schwerere Verstöße gegen.
  7. ierten die Themen der Silvester-Übergriffe von Köln

Auch der Presserat selbst hat das Thema auf die Tagesordung der nächsten Sitzung am 9. März 2016 gesetzt. Hier ein kleiner Überblick über die Diskussion zur Richtlinie 12.1: Süddeutsche Zeitung: Ein Münchner? Ein Türke?, 15. Januar 2016; Süddeutsche Zeitung: Wann die Herkunft von Straftätern genannt werden sollte - und wann nicht, 15. Januar 2016; Süddeutsche Zeitung: Wann Schweigen. Exklusiv Das war kein guter Schritt: Roman Portack, Geschäftsführer des Presserates, übt scharfe Kritik an Seehofers Plan, juristisch gegen eine Kolumne vorzugehen. Der Deutsche Presserat hat. Der Deutsche Presserat hat auf seinen Beschwerdeausschuss-Sitzungen wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex insgesamt neun öffentliche Rügen ausgesprochen. Die Bild-Zeitung hatte unter anderem eigenständig eine Fahndung gegen Demonstranten ausgerufen. Der Presserat hatte zu einem Aufruf der Bild-Zeitung im Juli 11 Beschwerden erhalten, die eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte In seiner letzten Sitzung hat der Beschwerdeausschuss des Deutschen Presserats eine Rüge gegen die Mittelbayerische Zeitung ausgesprochen. Der inkriminierte Artikel ist nach wie vor unverändert im Internet abrufbar. Am Freitag noch vollständig abrufbar: Der gerügte Bericht der Mittelbayerischen Zeitzung vom Januar. Wegen einer schweren Verletzung des Datenschutzes hat der. Der Deutsche Presserat hat auf seiner jüngsten Sitzung 158 Beschwerden behandelt, darunter drei Mehrfach-Beschwerden mit insgesamt 64 Beschwerdeführern. Neben zwei öffentlichen Rügen gab es 16 Missbilligungen und 27 Hinweise. Ein zentrales Thema war die Berichterstattung über den gewaltsamen Tod Muammar Al-Gaddafis in Libyen, zu der insgesamt 49 Beschwerden vorlagen. Die Beschwerdekammern.

März 2016 bei der ersten Sitzung des Rates zu seinem Präsidenten gewählt. Die Vereidigung der Ratsmitglieder fand am 10. Mai statt. Am 27. September 2018 wurde Francisco Belo Simões da Costa als Nachrichtenredakteur von seinem Arbeitgeber GMN entlassen. Begründet wurde dies mit seinem Engagement beim Presserat. Costa könne sich nicht auf seine Arbeit konzentrieren, wenn er gleichzeitig. Diese Richtlinien wurden vom Schweizer Presserat an seiner konstituierenden Sitzung vom 18. Februar 2000 verabschiedet und an den Plenarsitzungen vom 9. November 2001, 28. Februar 2003, 7. Juli 2005, 16. September 2006, 24. August 2007, 3. September 2008, 2. September 2009, 1. September 2010, 27. September 2012, 19. September 2013, am 25. September 2014 sowie am 18. Mai 2017 revidiert und per. Auch die Spruchpraxis des Presserats wird kritisiert: Entscheidungen des Presserats, die in nicht öffentlicher Sitzung gefällt werden, wurden von betroffenen Redaktionen. Geschichte vom Presserat in Deutschland. Der Presserat fungiert als Schirmherr für eine freiwillige Selbstkontrolle der Journalisten.Im Jahr 2016 wurde das 60-jährige. Der Deutsche Presserat ist nicht nur für den redaktionellen Teil aller gedruckten Medien, die in der Bundesrepublik Deutschland hergestellt und veräußert werden, sondern auch für printidentische Online-Inhalte zuständig (vgl. Presserat.de, 2008a). 2.1 Struktur und Organisation. Der Deutsche Presserat wurde am 20. November 1956 als Reaktion auf ein geplantes Bundespressegesetz nach dem.

Nachdem wir uns vor einem Jahr beim Presserat darüber beschwert hatten, urteilte auch der in seiner Sitzung im Sommer, dass es sich um Schleichwerbung handele. Der Ausschuss bewertete diesen Verstoß gegen die publizistischen Grundsätze als so schwerwiegend, dass er eine Missbilligung gegen die Zeitschrift aussprach (das ist nach der Rüge die zweitstärkste Maßnahme, die dem. Der Deutsche Presserat hat auf seinen Beschwerdeausschuss-Sitzungen wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex insgesamt neun öffentliche Rügen ausgesprochen. Die Bild-Zeitung hatte unter anderem eigenständig eine Fahndung gegen Demonstranten ausgerufen. Der Presserat hatte zu einem Aufruf der Bild-Zeitung im Juli 11 Beschwerden erhalten, die eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte. Der Presserat Der Zweck des Presserates ist die Regulierung der Medien im Rahmen des Pressekodex und zur Wahrung des Ansehens des Journalismus und dessen Integrität. Verstößen gegen einen der drei Punkte kann vom Presserat in einer oder mehrere der folgenden Arten erfolgen: Richtigstellung, Rüge, Publikationsverbot, Entzug der Lizenz eines einzelnen Journalisten oder des ganzen Mediums. Der Presserat hat auf seiner Sitzung von Mittwoch insgesamt vier Rügen ausgesprochen. Es tagten allerdings nur zwei von vier Ausschüssen: Der Beschwerdeausschuss 3 mit dem Schwerpunkt.

Österreichischer Presserat - Wikipedi

  1. Der Deutsche Presserat hat nach einer zweitägigen Sitzung insgesamt 106 Beschwerden untersucht und zwölf Rügen, 19 Missbilligungen und 18 Hinweise ausgesprochen
  2. Der Presserat hat auf seinen Dezember-Sitzungen in Berlin vier Rügen ausgesprochen. Auch Verstöße gegen den Opferschutz waren wieder Thema in den Beschwerdeausschüssen
  3. iert werden dürfe. Außerdem sprach der Presserat in seiner Sitzung weitere neun Missbilligungen sowie sieben Hinweise gegen.
  4. Der Deutsche Presserat hat auf seinen Beschwerdeausschuss-Sitzungen Mitte September 2017 wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex insgesamt neun öffentliche Rügen ausgesprochen. Auch Berichterstattung zum G20-Gipfel stand dabei auf dem Prüfstand.Gesucht! Wer kennt diese G20-Verbrecher? - unter dieser Überschrift berichtete Bild im Juli in der Print- sowie Onlineausgabe über.
  5. Der Deutsche Presserat hat auf seinen Beschwerdeausschuss-Sitzungen am 15. und 17. September 2015 wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex 10 öffentliche Rügen ausgesprochen
  6. Der Presserat hatte zu den Vorfällen offensichtlich einfach eine andere Meinung, jene des Gemeinderats Reinach, dessen Argumente er mehr oder weniger abschrieb. Dass es Aufgabe eines Journalisten ist, Gemeinderäte hart zu kritisieren, wurde nicht einmal in Erwägung gezogen. Zwei Tage nach der Sitzung des Presserats bestätigte die Staatsanwaltschaft erneut, dass die Berichte der BaZ.
  7. Dieses wurde vom Einwohnerrat, dem Stadtparlament, in seiner Sitzung vom 9. September -- am Tag vor der Ausstrahlung des Rundschau-Beitrags -- bestätigt. Emmen: 'Rundschau' nicht objektiv . Die Rundschau habe herausgestrichen, dass sich die Gemeinde Emmen in einer Trotzreaktion mit dem Moratorium gegen die Bundesgerichtsentscheide stemme, schreibt der Presserat in einer Mitteilung vom.

Seehofers Entscheidung ist im Sinne der - Presserat

Derzeit berät der Presserat hinter verschlossenen Türen über Beschwerden. Dies könnte sich jedoch schon bald ändern: Wie aus einem Interview der NZZ mit dem neuen Presseratspräsidenten Dominique von Burg hervorgeht, hat das medienethische Gremium über die Frage öffentlicher Sitzungen diskutiert Der Deutsche Presserat hat bei seinen Sitzungen vom 8. bis 10. Juni 2020 neun Rügen ausgesprochen, davon einige aufgrund unklarer Trennung von Anzeigen und redaktionellem Teil. Außerdem rügte das Gremium eine Redaktion wegen der verdeckten Doppelfunktion eines Autors. Zudem wurden 17 Missbilligungen und 22 Hinweise erteilt. Bei neun weiteren begründeten Beschwerden wurde auf eine Maßnahme. Einige Entscheidungen aus der Sitzung in Berlin, bei der Verstöße gegen den Opfer- und Angehörigenschutz und die Menschenwürde festgestellt wurden So lautet das abschließende Ergebnis des Deutschen Presserats zu einer Beschwerde des Veranstalters Peter Kittel gegen einen Bericht bei regensburg-digital. Wie berichtet, hatte Kittel sich kürzlich wegen einer Glosse aus dem Jahr 2015 an den Presserat gewandt. Der mit der Überschrift Botschaften von Pegida-Peter zum Ausdruck gebrachte Tatsachenkern sei unwahr, so der Unternehmer in. Wenn der deutsche Presserat tagt, geht's oftmals um die Bild-Zeitung. Doch bei der aktuellen Sitzung gaben die Ratsmitglieder Kai Diekmann immerhin in einer wichtigen Frage recht - erteilten dem Blatt aber dennoch die zu erwartende Rüge. Dabei handelt es sich um einen Sachverhalt, zu dem es eine Rekordzahl an Beschwerden aus der Bevölkerung gab

Der Deutsche Presserat hat auf seinen Beschwerdeausschuss-Sitzungen am 21., 22. und 23. März 2017 wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex insgesamt fünf öffentliche Rügen ausgesprochen. Wegen einer Verletzung des Persönlichkeitsschutzes nach Ziffer 8 Pressekodex wurde BILD Online gerügt. In einem Artikel über einen Verkehrsunfall hatte die Redaktion das Foto einer jungen Frau. Der Deutsche Presserats sprach im Rahmen seiner Sitzung Anfang Juni in Berlion insgesamt 5 Rügen aus. Politiker Rassismus unterstellt WELT Online und BERLINER MORGENPOST Online wurden für die Veröffentlichung eines identischen Beitrages gerügt. Unter der Überschrift Erneut Hetze gegen Farbige in Polizei-Kalender hatten die beiden Medien berichtet, dass bei der Gewerkschaft der. Wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex hat der Presserat auf seinen Sitzungen am 12., 13. und 14. September 2017 insgesamt neun öffentliche Rügen ausgesprochen. Eine Rüge wegen diskriminierender Berichterstattung erhielt die FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG. Die Zeitung hatte sowohl in der Printausgabe als auch in der digitalen Ausgabe einen Kommentar unter der Überschrift Wir.

Der Deutsche Presserat hat auf seinen Beschwerdeausschuss-Sitzungen im Dezember wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex vier öffentliche Rügen ausgesprochen. Drei Rügen betreffen Beiträge in den Online-Ausgaben von Zeitungen. So veröffentlichte das Online-Portal des Oberbayerischen Volksblatts OVB24.de den Meinungsartikel eines AfD-Politikers, den es selbst für volksverhetzend. Insgesamt sprach der Presserat bei seiner jüngsten Sitzung vier öffentliche Rügen, 13 Missbilligungen und 6 Hinweise aus. dh. Themen. Presserat Pressekodex Axel Springer Verbrechen Eifel. Presserat rügt Bild wegen erneuter Veröffentlichung von G20-Bildern und Opfer-Fotos Auf ihrer Sitzung beschäftigte sich der Rat zudem mit weiteren Beschwerden gegen das Springer-Blatt. Drei.

Deutscher Presserat - Wikipedi

  1. Presserat Interviewverbot für Falter-Redakteur Klenk . Beschwerde gegen Böhmdorfer bei letzter Sitzung am Freitag Tagesordnungspunkt - Ab Juli Verleger nicht mehr an Bord - Appell der Concordi
  2. Der Deutsche Presserat hat auf seinen Beschwerdeausschuss-Sitzungen am 5., 6. und 7. Dezember 2017 wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex vier öffe..
  3. An seiner Sitzung vom 17. April 2018 hat der Stiftungsrat der Stiftung Schweizer Presserat Annika Bangerer und Simone Rau als neue Mitglieder des Presserats gewählt
  4. Presserat-Rüge für den Stern 01. März 2002 18. Januar 2016 von Redaktion. Magazin ließ es an gebotener Sorgfalt bei der Prüfung des Wahrheitsgehalts fehlen. Der Beschwerdeausschuss des Deutschen Presserats hat in seiner Sitzung am 19. Februar das Magazin Stern gerügt, weil es die CSU des Spendenbetrugs bezichtigt hatte. Der Stern hatte in.
  5. Haupt-Thema der jüngsten Sitzung des Presserats war die Berichterstattung über den getöteten libyschen Diktator Muammar Al-Gaddafi. Aus Sicht des Presserats durfte der tote Gaddafi auf Fotos.

Die Veröffentlichung der Mohammed-Karikaturen verstößt nach Feststellung des Deutschen Presserats nicht gegen den Pressekodex. Die Welt hatte die umstrittenen Bilder nachgedruckt Nach der eigentlichen Beschwerde vom 25. November 2011 und der Eingangsbestätigung derselben vom 08. Dezember 2011 kam heute das nächste Schreiben des Deutschen Presserats, in dem man mir mitteilt, dass meine Beschwerde die Vorprüfung überstanden hat (somit also nicht unschlüssig oder offensichtlich unbegründet ist) und nun dem Beschwerdeausschuss 2 zur nächsten Sitzung vorgelegt werden. Der Deutsche Presserat hat auf seinen Beschwerdeausschuss-Sitzungen am 5., 6. und 7. Dezember 2017 wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex vier öffentliche Rügen ausgesprochen. Dabei. Das Plenum des Deutschen Presserats begrüßte auf seiner ersten Sitzung des Jahres am 9. März 2004 in Bonn acht neue Mitglieder. Unter den neuen Mitgliedern sind auch zwei Chefredakteure deutscher Tageszeitungen. Das Plenum zählt jetzt 28 Köpfe. Der Beschwerdeausschuss des Presserats, der bislang aus zehn Mitgliedern des Plenums bestand, wird in Zukunft in zwei Kammern tagen. Jede Kammer. BONN. (hpd) Der Deutsche Presserat hat sich in seiner letzten Sitzung mit einer Beschwerde des Alibri Verlags gegen einen in der. Neue Ruhr Zeitung (NRZ) erschienenen Artikel des Journalisten Ulrich W. Sahm befasst und einstimmig seine Missbilligung ausgesprochen. Damit erging ein klares Zeichen, dass auch in engagiert geführten Debatten die Berichterstattung in einer fairen Weise erfolgen.

Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Presserat insgesamt acht Rügen verteilt. Insbesondere die Berichterstattung zum Christchurch-Attentat dabei. Bild.de erhielt eine Rüge für die. Das Plenum des Presserats wird sich auf seinen nächsten Sitzungen mit dem Thema befassen. Kategorien: Journalismus Medienrecht Persönlichkeitsrecht Pressekodex Presserecht. Schlagwörter: Beschwerde Facebook Presserat Social Media soziale Netzwerke StudiVZ Twitter Xing. Presserecht. Suche . Suche nach: Kontakt zu uns. Ihr Name * Ihre E-Mail * Betreff * Ihre Nachricht * DSGVO-Einverständnis. Bei der Sitzung in Berlin wurde über mögliche Folgen von Berichterstattungen über Amokläufe diskutiert. Medienberichte dürfen nicht zu weiteren Opfern führen, so Rüdiger Wulf, Kriminologe und Viktimologe der Universität Tübingen. Gäste und Mitglieder des Presserates waren sich einig, dass der Grat zwischen der Wahrnehmung des öffentlichen Auftrags der Medien und presseethischen. Der Presserat lehnte heute in nicht-öffentlicher Sitzung die Beschwerde gegen den Spiegel ab. In seiner Pressemitteilung, die ich heute per E-Mail erhielt, heißt es dazu:. Eine Journalistin hatte sich beim Deutschen Presserat über die exklusive Berichterstattung des Spiegel über tausende von Wikileaks recherchierte Dokumente beschwert

Chefredakteur Uwe Vetterick, der an der Sitzung des Presserats teilgenommen hatte, schlug vor, künftig konsequent die Nationalität zu nennen, egal ob es sich dabei um Deutsche handele oder um. Dezember zu ihrer nächsten Sitzung. Dem Presserat liegen mehr als 300 Beschwerden gegen die taz-Kolumnistin vor . Im Falle der taz-Kolumne werden sie dann wohl darüber zu befinden haben, ob der. In seiner letzten Sitzung vor der bayerischen Landtagswahl 2018 erkannte der Deutsche Presserat erneut einen Verstoß gegen das Gebot der Trennung von journalistischen und anderen Tätigkeiten durch die Zeitung. Sie hatte einen freien Mitarbeiter, welcher zuvor für viele Jahre als hauptberuflicher Bürgermeister und Stadtrat tätig war und immer noch aktives Mitglied des dortigen.

Drei Rügen hat der Presserat in seiner September-Sitzung ausgesprochen. Zwei Medien hatten nach dem Amoklauf im Olympia-Einkaufzentrum in München Opferbilder abgedruckt beziehungsweise im. Die Besucherinnen und Besucher verpflichten sich schriftlich, die Vertraulichkeit zu wahren. Die Teilnahme ist auf einen Fall beschränkt. Ausgeschlossen sind Besucher, die zur Redaktion des von der Beschwerde betroffenen Mediums oder zur beschwerdeführenden Partei gehören. Anmeldung per E-Mail an info@presserat.ch. Nächste Sitzungen. 23. Auch Verstöße gegen den Opferschutz wieder Thema in den Ausschüssen / Deutscher Presserat spricht auf seinen Sitzungen am 3. und 5. Dezember vier Rügen aus. Halle-Video: Redaktion übernahm die Dramaturgie des Täters BILD.DE erhielt eine Rüge für die Veröffentlichung von Ausschnitten aus dem Video, das der Attentäter während seines Anschlags auf die Synagoge von Halle live ins. Wien (OTS) - Neue Bestimmung zum Opferschutz. Der Trägerverein des Presserats nahm in seiner gestrigen Sitzung einen neuen Unterpunkt 5.4 in den Ehrenkodex für die österreichische Presse auf, der folgendermaßen lautet: Auf die Anonymitätsinteressen von Unfall- und Verbrechensopfern ist besonders zu achten.Die Identität eines Opfers kann insbesondere dann Preis gegeben werden, wenn. Acht Rügen hat der Deutsche Presserat hat bei seiner Sitzung am 26. und 27.Mai in Berlin ausgesprochen. Eine öffentliche Rüge erhielten dabei das WAZ-Onlineportal DerWesten.de und das ebenfalls.

Zuständigkeit Deutscher Presserat - Presserat

Der Presserat hat Beschwerden gegen Berichte über das Verbrechen am Frankfurter Bahnhof zurückgewiesen. An Informationen über den Täter habe es ein berechtigtes Interesse gegeben. In anderen. Auch der Presserat selbst hatte das Thema auf die Tagesordung der Sitzung am 9. März 2016 gesetzt und zunächst unverändert gelassen, am 22. März 2017 ist es dann zu einer Überarbeitung gekommen. Die Richtlinie 12.1 lautet jetzt: In der Berichterstattung über Straftaten ist darauf zu achten, dass die Erwähnung der Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu ethnischen, religiösen. Der Presserat hat anlässlich der Sitzung des Beschwerdeausschusses 1 am 2. Dezember 2015 neun öffentliche Rügen wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex ausgesprochen. Als Dokument der Zeitgeschichte bewertete der Ausschuss die Fotos des Auf seinen Sitzungen in Berlin hat der Presserat wieder Rügen erteilt. Die Zeitungen hatten unter anderem Persönlichkeitsrechte verletzt

Der Deutsche Presserat hat in seiner jüngsten Beschwerdeausschuss-Sitzung zwei Veröffentlichungen kritisiert, in denen eine Vielzahl von Opfern mit Bild und vollem Namen dargestellt wurde. Den beiden Medien wurde jeweils ein Hinweis ausgesprochen - eine der Sanktionsmöglichkeiten des Gremiums neben der nichtöffentlichen Rüge sowie der öffentlichen Rüge mit Pflicht zum Abdruck im. Auch diese Problematik hätte bereits in der vergangenen Woche im Plenum des Presserats diskutiert werden sollen, bevor wir wegen der Corona-Pandemie die Sitzung absagen mussten. Wir werden diese Diskussion voraussichtlich im September nachholen. Wir sind darauf angewiesen, dass Medien sich freiwillig verpflichten, die Sanktionen des Presserates zu akzeptieren und umzusetzen. Dass es einzelne. Der Deutsche Presserat stellte in seiner Sitzung vom 8. November 1962 in Düsseldorf fest, daß die gesetzlichen Bestimmungen über den Landesverrat selbstverständlich auch von der Presse streng.

Pressekodex - Wikipedi

Der Deutsche Presserat behandelte in seiner jüngsten Sitzung 84 Beschwerden und sprach vier Rügen aus, davon zwei öffentliche und zwei nicht-öffentliche. Neben den Rügen gab es 16 Missbilligungen und 18 Hinweise. In 37 Fällen wurden die Beschwerden als unbegründet erachtet. In sieben weiteren Fällen wurden die Beschwerden als begründet angesehen, auf eine Maßnahme jedoch verzichtet. Es gibt Unsicherheiten in den Redaktionen, wir brauchen Präzisierung, sagte er ZAPP nach der Sitzung des Presserates, dem er selbst angehört. Schumacher meint, dass es sehr, sehr schwer sei. Der Deutsche Presserat hat auf seiner März-Sitzung an die Bundestagsfraktionen appelliert, den zurzeit beratenen Gesetzentwurf zum Schutz von Journalisten und der Pressefreiheit zu beschließen

Sitzung des Medienrats, begrüßt das Mitglied des Verwaltungsrats, Herrn Sedlmair, sowie alle Anwesenden und stellt Einverständnis mit der vorliegenden Tagesordnung fest. Tagesordnungspunkt 5 sei die Zustimmung zur Bestimmung von Herrn Dr. Schmiege zum neuen Geschäftsführer, den er in der heutigen Sitzung begrüßen dürfe. Des Weiteren heiße er den früheren Präsidenten der BLM Prof. Dr. Forderungen wie die, die Sitzungen der Beschwerdekammern öffentlich zu machen und nicht nur Vertreter von Verleger- und Journalistenverbänden entscheiden zu lassen, kann und will der Presserat.

Pressenews in Deutschland - Deutscher Presserat: Rüge für

Abgeordnetenhaus von Berlin - Startseit

In seiner nächsten Sitzung am 9. März 2016 berät das Plenum des Presserats erneut über die Grundsätze zur Diskriminierung, nachdem dazu diverse Anfragen von Lesern und Redaktionen in. Forderungen wie die, die Sitzungen der Beschwerdekammern öffentlich zu machen und nicht nur Vertreter von Verleger- und Journalistenverbänden entscheiden zu lassen, kann und will der Presserat aber nicht erfüllen. Immerhin soll bis November, wenn der Rat seinen 50. Geburtstag feiert, der Pressekodex überarbeitet und modernisiert werden

Besuch einer Presseratssitzung - Schweizer Presserat

Presserat rügte: PR nicht klar erkennbar - M - Menschen

Presserat: Mal gilt der Pressekodex, mal gilt er nicht

VN-Redakteurin Birgit Entner neu im PresseratKirche muss Satire aushalten | kopten ohne grenzenMenschenrechte — BILDblog
  • Triumph street scrambler 2018.
  • Red tails netflix.
  • Grässlin gmbh geschäftsführer.
  • Un poco loco.
  • Port royale 3 komplettlösung.
  • Steinzeit werkzeuge mit namen.
  • Königsgräber von nea paphos house of dionysos.
  • Nino reisener m1.
  • Getafe transfers.
  • Glückwünsche zum geschäftsjubiläum.
  • Berühmte afghanen.
  • Jasmin gerat filme & fernsehsendungen.
  • Zehnder lüftung preisliste 2017.
  • Geschenk für bodybuilder freund.
  • Steckbrief schwefel.
  • Abbildungsgleichung herleitung.
  • Sony alpha 6300 test.
  • Germanska ambasada skopje termin.
  • Brasov postleitzahl.
  • Eunuchen bibel.
  • Ombudsmann allsecur.
  • Les halles paris arrondissement.
  • Chroniken der unterwelt bücher 1 6.
  • Zahnwurzel ziehen ohne zahn.
  • Bekannte politiker.
  • Sonntagswochenblatt torgau kleinanzeigen.
  • Bonhoeffer zitate.
  • Dual use güter beispiel.
  • Arno holz in welken kronen.
  • Zeitstrahl steinzeit grundschule.
  • Anziehungskraft engl.
  • Sebastian bildungsstipendium.
  • Kochkurs zu hause köln.
  • Landehandschuh hecht.
  • Wii u gamecube spiele.
  • Star wars kopfgeldjäger namen generator.
  • Rodrigo y gabriela metta.
  • Safari download mac.
  • Iphone aktivieren ohne sim.
  • Lithuanian vodka kaufen.
  • Priest arena tier list.